bulletKontakt bulletImpressum
head-right
Kantorei St. Johannis — Mainz

Programm Johanniskirche

Hinweis: Wegen der archäologischen Ausgrabungen in der Johanniskirche, finden die Chorkonzerte zur Zeit in St. Quintin (Quintinstr. 5, 55116 Mainz) statt.

Konzerte

Sonntag,
5. März,
20 Uhr

bullet Konzert mit Werken von J.N. David, E. Pepping und M. Kluge

Johann Nepomuk David (1895 - 1977), Motette zu zwei bis vier Stimmen "Nun bitten wir den heiligen Geist" (1935)

E. Pepping (1901-1981), Motette zu vier Stimmen "Gleichnis vom Unkraut zwischen dem Weizen" (1938)

M. Kluge (1928-1971), "de Salvatore Mundi", Kantate nach Bildern und Inschriften des Lettners in St. Aegidien Lübeck, für Sopran- und Tenorsolo, Chor, fünf Holzbläser, Harfe und tiefe Streicher (1962)
MAINZER ERSTAUFFÜHRUNG !!!

Ausführende:

Gabriele Hierdeis - Sopran
Joachim Buhrmann - Tenor
Mitglieder des Philharmonischen Staatsorchesters Mainz
Johanniskantorei
Leitung: Volker Ellenberger


Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Wir danken der ST. Quintinskirchengemeinde für das Gastrecht und der
Pro musica viva Maria Strecker-Daelen Stiftung für die finanzielle
Unterstützung

17. September 2017,
20 Uhr

bullet Paulus von F. Mendelssohn Bartholdy


Felix Mendelssohn Bartholdy

2017 feiert die protestantische Kirche den Beginn ihrer 500-jährigen Geschichte. Mit dem "Paulus Oriatorium" von Felix Mendelssohn-Bartholdy möchten die Johanniskantorei Mainz und der Kirchenchor Mörfelden-Walldorf zwei Persönlichkeiten der Theologie- und Musikgeschichte in den Fokus stellen, die mit ihrem Wirken und Einfluss auf das Engste mit der Reformation und Luther verbunden sind.

Zum Einen: der Apostel Paulus. Ohne die paulinische Theologie wäre Luthers reformatorischer Durchbruch nicht vollzogen worden: Die für die evangelische Kirche normierende paulinische/lutherische Rechtfertigungslehre bildet heute noch den Kern der konfessionellen Identität.

Zum Anderen: Der Komponist Felix Mendelssohn- Bartholdy, dessen legendäre Wiederentdeckung des Bachschen Matthäus-Passion 1829 den Beginn eines neu erwachten Interesses an der protestantischen Kirchenmusik einläutete. Sein Wirken für die Kirchenmusik, nach einer langen Epoche des Verfalls, führte letztlich zur Professionalisierung des Kirchenmusikerstandes.

Aufführende:
Johanniskantorei, Kirchenchor Mörfelden-Walldorf

Solisten, Kantatenorchester Heidelberg

Leitung: Stefan Küchler

Veranstalter:
Evangelisches Dekanat Mainz
Volker Ellenberger, Dekanatskantor
Tel.: 06131 54646
Mail: ellenberger.johannis@t-online.de
Veranstaltungsort
Christuskirche
Kaiserstraße 56
55116 Mainz

Sonntag,
2. April,
18 Uhr,
in der Christuskirche

bullet Marcel Dupré LE CHEMIN DE LA CROIX (Der Kreuzweg)

Orgelkonzert mit Volker Ellenberger
in der Christuskirche

Der Eintritt ist frei

St. Johannis, innen St. Johannis, innen

Johanniskantorei Mainz
Bischofsplatz 10
55116 Mainz
Wegbeschreibung