bulletKontakt bulletImpressum
head-right
Kantorei St. Johannis — Mainz

Die Johanniskantorei

Die Johanniskantorei ist ein Kirchenchor an der evangelischen Johanniskirche in Mainz, der ältesten Kirche der Stadt. Der 1957 vom Kirchenmusiker Hanswolf Scriba gegründete Chor steht seit 1991 unter der künstlerischen Leitung des Organisten und Dekanatskantors Volker Ellenberger und besteht zurzeit aus ca. 60 Sängerinnen und Sängern. Projektbezogen konstituiert sich ein kleines Kammerchorensemble. Einzelstimmproben sind nach Absprache möglich.

Das musikalische Repertoire umfasst das breite Spektrum geistlicher Chormusik aus sechs Jahrhunderten, vom Frühbarock bis zur Moderne, darunter auch selten zu hörende Kompositionen. Ein besonderer Schwerpunkt der musikalischen Arbeit liegt auf der eingehenden Beschäftigung mit der protestantischen Chorliteratur des 17. und 18. Jahrhunderts. In den wöchentlichen Proben und auf jährlichen Chorfahrten werden die Werke sorgfältig erarbeitet und musikalisch ausgestaltet.

Die Johanniskantorei steht allen interessierten und engagierten Liebhabern der Kirchenmusik zur Mitwirkung offen. Die Aufführungen von großen geistlichen Konzerten gemeinsam mit professionellen Orchestern und Solisten, von Oratorien und A-Capella-Stücken, sind ein fester Bestandteil des Mainzer Musiklebens und finden auch über die Grenzen der Stadt hinaus Beachtung.

Die Johanniskantorei singt neben der Konzerttätigkeit regelmäßig in Festgottesdiensten der Gemeinde und des evangelischen Dekanats. Da die Heimatkirche der Kantorei, St. Johannis, aktuell wegen archäologischer Ausgrabungen nicht für Proben, Gottesdienste und Konzerte zugänglich ist, finden derzeit die wöchentlichen Proben in der evangelischen Paulusgemeinde in der Neustadt und die Konzerte in der katholischen Quintinskirche statt.

Singen Sie mit in der Johanniskantorei –
Sie sind herzlich willkommen.

bulletRepertoire-Auswahl

Programm aktuell Kantorei Kantorei

Kantoreiproben

Donnerstags,
20:00 bis 22:00 Uhr,
Wegen der Ausgrabungen in der Johanniskirche finden die Proben in der Pauluskirche (Moltkestraße 1/ Valenciaplatz) statt.